Over the coming months, Aimetis will be transitioning to the Senstar brand. Learn more.
Aimetis
  Select Language
Aimetis Enterprise Manager

Bezugsquellen

Die Macht von zentralisiertem Cloud-Management

Betreiben Sie ein Videoüberwachungssystem mit mehreren Standorten? Lassen Sie nicht zu, dass veraltete Kamera-Firmware Sie unnötigen Risiken aussetzt.

Erleben Sie die zentrale Verwaltung von verteilten Videosystemen mit dem Aimetis Enterprise Manager™ (AEM).

AEM ermöglicht Ihnen, IT-Prozesse durch einheitliche Zustandsüberwachung und Konfigurationsverwaltung zu optimieren, und gleichzeitig Software- und Firmware Updates zu automatisieren. Die Aimetis Symphony™ Videomanagementsoftware (VMS), Netzwerk-Videorekorder der R-Serie (NVRs), E-Series Physical Security Appliances (PSAs) und Thin Clients sind nahtlos in AEM integriert.

Defekte an Kameras, Aufzeichnungsmedien und Auslastungsüberschreitungen von CPU und RAM Grenzwerten lassen sich über die intuitive webbasierte Oberfläche problemlos überwachen oder Fehlerberichte automatisch per E-Mail verteilen.

Reduzieren Sie notwendige Technikereinsätze vor Ort indem sie alle Systeme aus der Ferne über eine einzige zentrale Oberfläche überwachen und konfigurieren. Verbessern Sie die Sicherheit in Ihrem Videosystem durch automatisierte Aktualisierungen von Kamerapasswörtern und –Firmware. Durch die zentrale Verwaltung von Einstellungen, die lokal nicht geändert werden können, stellen Sie zudem sicher, dass Firmenrichtlinien zuverlässig eingehalten werden.

Der schöne Nebeneffekt - Sie verringern zudem auch noch die Gesamtbetriebskosten aller Systeme. Ein deutlich geringerer Aufwand für Vorbereitung der Installation und für die laufende Administration lassen Ressourcen und Mittel für andere Einsatzgebiete frei werden.

Lassen Sie uns die Verwaltung Ihrer IT-Prozesse revolutionieren. Das ist die Macht von AEM.

Senden Sie eine E-Mail an sales@aimetis.com oder sprechen Sie mit unserem Team unter +49 6181 5704 – 100

VorteileProduktmerkmaleSpezifikationenEinsatzFAQVideos 

Der Aimetis Enterprise Manager hilft Ihnen IT-Prozesse in verteilten Videosystem zu optimieren.

  • Ausfallzeiten reduzieren: Probleme lassen sich über die Weboberfläche schnell identifizieren oder Fehlerberichte automatisch per E-Mail verteilen. Zu den gemeldeten Ereignissen zählen Unterbrechungen bei Server- und Kameraverbindungen, Defekte an Aufzeichnungsmedien und Auslastungsüberschreitungen von CPU und RAM Grenzwerten.
  • Konformität erhöhen: Einstellungen, die explizit im AEM festgelegt wurden, können nicht lokal geändert werden. Dadurch vermeiden Sie inkonsistente Einstellungen und Konfigurationen, die nicht konform zu Ihren Unternehmensrichtlinien sind.
  • Geringere Gesamtbetriebskosten: Die zentrale Verwaltung von Systemen reduziert den Zeitaufwand für Konfiguration und laufende Administration enorm. Durch Vererbung von Einstellungen (durch Richtlinien) aus der Cloud wird die Dauer der Inbetriebnahme auf ein Minimum reduziert. Spätere Richtlinienänderungen werden automatisch von der Cloud an die Server verteilt. Softwareaktualisierungen können auch zentral konfiguriert und automatisch ausgeführt werden.
  • Risiko verringern: Erhöhen Sie die Sicherheit, indem Sie häufig genutzte Schwachstellen beseitigen. Stellen Sie sicher, dass keine Standardkennwörter für Kameras verwendet werden. Ersetzen Sie Kamera-Firmware-Versionen , die bekannte Sicherheitslücken enthalten. AEM ermöglicht es Administratoren, praxisgeprüfte Methoden einfach in verteilten Systemen umzusetzen und so Schwachstellen zuverlässig zu beseitigen. Verwenden Sie AEM, um Kamerapasswörter automatisiert zu ändern und Firmware-Updates für Kameras automatisch zu verteilen.
Enterprise Manager
Introduction
Case Study:
City of Waterloo