Over the coming months, Aimetis will be transitioning to the Senstar brand. Learn more.
Aimetis
  Select Language
Case Study:Die Stadt Oshawa
Aimetis Symphony™ ist die beste intelligente Videoüberwachungsplattform, die wir finden konnten. Keine andere Lösung lässt sich damit vergleichen.
Steve Patterson
Manager, Systems Operations

Kundenprofil

Die Stadt Oshawa in der kanadischen Provinz Ontario hat ca. 152.000 Einwohner. Mit der Wiederbelebung der City Hall, einiger städtischer Gebäude und Freizeitzentren sowie 500 Hektar passiver und aktiver Parkanlagen steht die Stadt Oshawa in der Pflicht, ihren Mitarbeitern und Einwohnern ein sicheres Wohn- und Arbeitsumfeld zu bieten. Als Teil der stadtweiten Bemühungen um eine Verbesserung der Sicherheit in öffentlichen Anlagen entscheidet sich die Stadt Oshawa für die intelligente Videoüberwachungssoftware Aimetis Symphony als umfassende Überwachungslösung.

Technologien & Integration

  • Aimetis Symphony Client & Server software
  • COTS Hardware für Clients & Server
  • Axis 241Q Video Server
  • Analog-, Netzwerk- und Megapixelkameras

Ergebnisse

  • Erhöhte Sicherheit in öffentlichen Anlagen
  • Einfacher Übergang von analogem zu intelligentem Netzwerkvideo
  • Minimale Anschaffungs- und Wartungskosten
  • Effizienterer Personaleinsatz
  • Möglichkeit der Durchsuchung tagelanger Videoaufzeichnungen in Sekunden

Zusammenfassung

Im Rahmen einer Stadt-übergreifenden Bemühung die Sicherheit öffentlicher Einrichtungen zu erhöhen, entschied sich die Stadt Oshawa für die intelligente Videoüberwachungssoftware Aimetis Symphony™ als vollständige Überwachungslösung.

Unternehmensherausforderung

Die Stadt Oshawa benötigte eine IP-Überwachungslösung als Ersatz für das vorhandene DVR-System. Die Lösung sollte eine zentrale Überwachung von über 130 über die Stadt verteilten Kameras von der City Hall aus ermöglichen, und unbegrenzte Skalierbarkeit und Flexibilität bieten, um künftigen Überwachungsanforderungen gerecht zu werden.

Vorrangig war dabei, dass die Lösung der Stadt gleichzeitig die Tools zum Empfang der Alarme bereitstelltund eine Reaktion in Echtzeit auf potenzielle Situationen ermöglicht. Darüber hinaus sollte die Lösung für polizeiliche Ermittlungen nach Eintreten bestimmter Ereignisse verwendet werden können. Insbesondere wollte die Stadt bei Beschädigung städtischen Eigentums, Fahrzeugeinbrüchen, wütenden oder gewalttätigen Personen alarmiert werden, v. a. im Fall der Bedrohung städtischer Mitarbeiter.

Lösung

Nach Evaluierung einiger Anbieter von Überwachungssoftware entschied sich die Stadt Oshawa für Aimetis Symphony als zukunftssichere Lösung. Als kombinierte Videomanagementund Analyse-Softwareplattform ermöglicht Aimetis Symphony der Stadt nicht nur die Verwaltung der vorhandenen analogen Kameras über das Netzwerk und bei Bedarf deren Ersetzung durch IP-Kameras, sondern auch den Einsatz von Videoanalyse auf ausgewählten Kameras, die dem Überwachungspersonal eine Vielzahl intelligenter Informationen zur Verbesserung der Sicherheit von Mitarbeitern und Einwohnern bereitstellt.

Ein Beispiel für den Einsatz von Kameras mit Videoanalysefunktion ist auf städtischen Parkplätzen. Die Analyse wird so konfiguriert, dass sie erkennt, ob es sich bei der Person neben einem Auto um den tatsächlichen Besitzer oder einen potenziellen Dieb oder Vandalen handelt. Die Erkennung basiert auf der durchschnittlichen Zeit, die eine Person zum Öffnen einer Autotür benötigt. Wenn ein Schwellenwert von 45 Sekunden überschritten wird, sendet das System eine Alarmmeldung und die Situation wird untersucht.

Aimetis Symphony verbessert auch die Sicherheit von Wachpersonal bei der Ausführung ihrer Tätigkeit. Vorhergehende Systeme machten es erforderlich, dass das Wachpersonal nachts bestimmte Bereiche sichern und auf Alarme reagieren musste, ohne den Bereich vorher einsehen und so einschätzen zu können, ob die Situation gefährlich werden und besser zusätzlich die Polizei zum Einsatzort gerufen werden sollte. Außerdem denkt eine Person zweimal darüber nach, ob sie eine Auseinandersetzung mit städtischen Mitarbeitern anzetteln oder sich an Kundenschaltern oder bei Erhalt eines Strafzettels unangemessen verhalten sollte, wenn diese sich darüber im Klaren ist, dass öffentliche Bereiche videoüberwacht werden.

Darüber hinaus befand die Stadt, dass seine gründlichen Berichtswerkzeuge Aimetis Symphony zu einem unschätzbaren Tool machen. Mit einer Reihen von Klicks kann ein Bericht zu den Bereichen erstellt werden, die am häufigsten Alarme auslösen, und die Informationen können dann zur Optimierung des Personaleinsatzes verwendet werden.