Over the coming months, Aimetis will be transitioning to the Senstar brand. Learn more.
Aimetis
  Select Language
Case Study:Vista Cargo Terminals
Mit Symphony brachte Aimetis die Zukunft in unser Unternehmen – die intelligente Software bietet uns die Tools, die wir für ein verbessertes Management und physische Sicherheit benötigen.
Wilma Clarke
Director, Leasing & Operations

Kundenprofil

Vista Cargo Terminals im Lester B. Pearson International Airport von Toronto, Kanada, bietet ein multimodales Rundum- ServiceKonzept für Frachtterminals, das ein umfassendes und flexibles Spektrum an Räumlichkeiten und Services für Fluggesellschaften, Luftfrachtführer, Spediteure, Kurierunternehmen, Custom Broker usw. bereitstellt.

Technologien & Integration

  • Aimetis Symphony Client & Server Software
  • COTS hardware für Clients & Servers
  • Windows XP Professional
  • Sony RZ25N Netzwerkkameras

Ergebnisse

  • Geringere Betriebskosten durch flexible Speicheroptionen
  • Überragende Bildqualität durch die Unterstützung von Netzwerkkameras
  • Enorme Zeiteinsparungen bei der Videoauswertung durch erweiterte Suchfunktionen

Zusammenfassung

Vista Cargo Terminals entscheidet sich für die integrierte intelligente Videomanagementsoftware Aimetis Symphony™, um den Frachtverkehr auf dem gesamten Terminalgelände zu überwachen. Das Unternehmen profitiert nun von der hervorragenden Bildqualität und den Zeiteinsparungen bei der Videoauswertung, die durch die Aufrüstung des vormals analogen Systems auf ein ausschließlich IP-basiertes System ermöglicht wurden.

Unternehmensherausforderung

Mit einem Vorfeldbereich, auf dem die Flugzeuge über Nacht abgestellt werden, einem Lagerbereich sowie einer Reihe von Büroflächen variabler Größe (von 50 bis 1.000 Quadratmeter) benötigte Vista Cargo eine flexible und intelligente Lösung zur Überwachung des Luft- und Lastkraftverkehrs auf seinem Gelände und in dessen direkter Umgebung. Die zuvor verwendeten DVR- und CCTVKameras boten keine zufrieden stellende Bildqualität, und die Richtlinie über die 30-tägige Aufbewahrung von Videomaterial konnte nicht eingehalten werden. Darüber hinaus waren die „weichen Kosten“ des DVR-Systems sehr hoch, da sich die Auswertung und Bereitstellung des Videomaterials sehr aufwändig gestalteten.

Lösung

UIm Gegensatz zum vorhergehenden DVR-System handelt es sich bei Aimetis Symphony um eine standardbasierte, offene Softwareplattform, die auf handelsüblicher Hardware ausgeführt werden kann. Auf diese Weise ist es Vista Cargo möglich, Netzwerkspeicher und -kameras zu verwenden, durch die wiederum die Kosten gesenkt werden können. Heute profitiert das Unternehmen nicht nur von geringeren Betriebskosten aufgrund der flexiblen Kameraund Speicheroptionen, sondern auch von der überragenden Bildqualität der Netzwerkkameras. Und schließlich können die Anwender bei Vista mithilfe der stabilen Videoanalysefunktionen relevante Ereignisse auf sehr viel schnellere Weise als mit dem vorhergehenden DVR-System lokalisieren und exportieren und sparen so wertvolle Zeit.

„Dank Aimetis können wir Zeitleisten und Videoclips in besonders aktivitätsreichen Zeiträumen auswerten. Auf diese Weise ist es uns möglich, bestimmte Muster und Probleme zu erkennen und entsprechende Best Practices zu implementieren, um einen effizienten Betrieb des Terminals sicherzustellen. Mit Symphony brachte Aimetis die Zukunft in unser Unternehmen – die intelligente Software bietet uns die Tools, die wir für ein verbessertes Management und physische Sicherheit benötigen“, erklärt Wilma Clarke, Director of Leasing & Operations bei Vista Cargo Terminals.